Astrid Schneider

Fukushima - 1. April 2011 - Stand des Gau's - Erneuerbare statt Atom für Japan

Dokumentation der öffentlichen Veranstaltung der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin -  18 – 21 Uhr - Raum 311, Berliner Abgeordnetenhaus

Freitag 1. April 2011- 20 Tage nach dem Gau von Fukushima

03-Linie-mittelgrün

DIE FOLGEN DER ATOMKATASTROPHE VON FUKUSHIMA

03-Linie-mittelgrün

Begrüßung und Moderation: Astrid Schneider, MdA

Die Gäste auf dem Podium:

Hans-Josef Fell, MdB Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion

Dr. Harry Lehmann, Umweltbundesamt

• Dr. Sebastian Pflugbeil, Deutsche Gesellschaft für Strahlenschutz

Veranstalterin: Astrid Schneider, verbraucherpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin

03-Linie-mittelgrün

Die Videodokumentation erstellte die Künstlerin und Bloggerin Zorah Mari Bauer

03-Linie-mittelgrün

T1/4 - Folgen der Atomkatastrophe von Fukushima - Einführung Astrid Schneider, Lageeinschätzung zur Katastrophe von Fukushima: Dr. S. Pflugbeil

Die Atomkatastrophe von Fukushima: Dr. Sebastian Pflugbeil schildert den Stand des Reaktorunglückes und wie dieser zu bewerten ist. Welche Folgen hat die Verstrahlung für die Umgebung in Japan? Wie ist die zunehmende Strahlenbelastung in Meer und Atmosphäre zu bewerten? Welche Langzeitfolgen sind für Japan und den Rest der Welt zu erwarten? Wie wird sich die Strahlung in Luft, Boden und Meer verteilen?

03-Linie-mittelgrün

T2/4 - Folgen der Atomkatastrophe von Fukushima - Dr. H. Lehmann: 100% Erneuerbare Energien statt Atomkraft für Japan, Studienvorstellung

Für Japan gibt es seit 2003 bereits ein Szenario für 100 Prozent Erneuerbare Energien – von Energiemangel keine Rede. Japan's Insellage in einem gemäßigten Klima macht es zu einem Modell für die Vollversorgung eines modernen Industriestaates mit erneuerbaren Energien. Besonders die Berge sind extrem günstig sowohl zur Windenergieerzeugung, als auch zur Energiespeicherung, auch Solarstrom spielt eine bedeutende Rolle.

03-Linie-mittelgrün

T3/4 - Folgen der Atomkatastrophe von Fukushima - Hans-Josef Fell: 100% Erneuerbare Energien statt Atomkraft

Ein Umsteuern in der Energiepolitik ist unerlässlich. Im Gegensatz zum Deutschen Wirtschaftsminister Brüderle, der bei Abschaltung von sieben bis acht Atomreaktoren steigende Strompreise und Versorgungsengpässe voraussagt , hat das Umweltbundesamt bekannt gegeben, dass keinerlei Probleme dieser Art und keine steigenden Preise zu erwarten sind. Ein Grund sind heutige Stromüberkapazitäten: wir exportieren bereits massiv Strom, da wir unentwegt neue Anlagen der erneuerbaren Energien zubauen. 

03-Linie-mittelgrün

T4/4 - Folgen der Atomkatastrophe von Fukushima - Publikumsfragen

03-Linie-mittelgrün

Einladung zur Veranstaltung als PDF