Astrid Schneider

BAG Energie

BAG-Energie mit Simone

Vom Sommer 2007 bis zum Januar 2014 war Astrid Schneider Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Energie von Bündnis 90/Die Grünen, kurz: BAG-Energie. Heute begleitet sie die Arbeit der BAG-Energie als kooptiertes Mitglied.

Für die BAG-Energie war Astrid Schneider delegiert als Mitglied der atompolitischen Kommission des Bundesvorstandes. Dieser beriet in der Legislaturperiode bis 2013 unter den grünen Bundesvorstand insbesondere zu Fragen der Endlagerung. Weitere Mitglieder waren Jürgen Trittin, Bärbel Höhn, die atompolitische Sprecherin der Bundestgsfraktion Sylvia Kotting-Uhl, Rebecca  Harms aus dem EU-Parlament, Stefan Wenzel aus Niedersachsen, sowie weitere Mitglieder aus den Bundesländern und Sachverständige.

Die BAG-Energie ist die bundesweite Arbeitsgruppe und das Think Tank der Grünen zum Thema Energiepolitik. Die BAG-Energie besteht aus Delegierten, welche durch Wahl von den Landesarbeitsgemeinschaften der Bundesländer entsandt werden. Zusätzlich entsenden die Landesparlamente, der Bundestag und das Europaparlament je eine/n Delegierte/n. Aufgabe der BAG-Energie ist es, den Bundesvorstand zu Themen der Energiepolitik zu beraten und sich aktiv in die Beschlussfassungen der Partei zum Thema Energie einzubringen.

Derzeit ist das Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2013 aktuell. Den Input der BAG-Energie für die grüne Schreibgruppe zum Wahlprogramm findet sich hier.

Für Ihre Kandidatur zur Aufstellung als Bundestagskandidatin hat die BAG-Energie Astrid ein Votum gegeben.

Hier geht es zur Seite der BAG-Energie

 

Hier findet Ihr eine Übersicht aktueller Beschlüsse und Papiere der BAG-Energie