Astrid Schneider

Film

Solararchitektur-Buch-Titel

Zum Buch erschien auch ein gleichnamiger Film, denn das Buch war Teil eines Medienprojektes der Fechner Media GmbH (früher Focus-Film).

Der Film gewann den 'Prix Leonardo' und zahlreiche weitere Auszeichnungen.

Film von Carl A. Fechner, Jo Angerer, Astrid Schneider, Fechner Media 1995

Privater Wohnungsbau, Firmengebäude und kommunale Projekte aus sieben europäischen Ländern: Der Film macht solares Bauen, thermische und photovoltaische Nutzung der Sonne hautnah und sinnlich erlebbar und vermittelt nicht nur technisches Wissen, sondern auch die Faszination neuer Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Sonnenlicht.Solararchitektur wird ein integraler Bestandteil einer zukünftigen solaren Energiewirtschaft sein, denn Gebäude, die zu ca. 30% am Energieverbrauch in Europa beteiligt sind, bieten nicht nur ein großes Einsparpotential an fossiler Energie, sie halten auch ein großes und bislang fast ungenutztes Flächenpotential für die aktive und passive Nutzung der Solarenergie bereit. Im Film vorgestellt werden Projekte der europäischen Solararchitektur, finanziert und initiiert von der Wirtschaft und von privaten Bauherren. Viele von Ihnen wurden gefördert durch Programme der Europäischen Kommission oder durch nationale Initiativen.
Medien: DVD, VHS

Solararchitektur für Europa - Film